Unser Logo







 

Sibylle Schmohl hat der Abteilung im Laufe der Zeit verschiedene Entwürfe zur Auswahl vorgelegt. Logo.AktuellNach der schwierigen Qual der Wahl - es waren wirklich viele gute Entwürfe dabei - haben wir schließlich eines ausgewählt, das mittlerweile nicht nur unsere Anzüge ziert.

Was hat Sibylle beim Entwurf des Logos bewogen?


Sie hat ihre Erläuterungen unter das Motto "Dynamik & Harmonie" gestellt.

Dynamik & Harmonie
Unsere Gruppe wünschte sich ein eigenständiges Logo, das sowohl traditionelle Elemente des Budo-Sports als auch moderne Aspekte der Visualisierung berücksichtigt.

Kalligrafie
Die Tradition erscheint in der Darstellung der kalligrafischen Schriftzeichen, bei denen wir das "AI" als Schwerpunkt setzten.

Die Zeichenfolge "AI-KI-DO" erscheint wie in Japan von oben nach unten geschrieben zusätzlich als Gesamtheit, wobei sich große und kleine Darstellung überschneiden. Durch die Größenunterschiede und die Platzierung ergibt sich ein reizvolles Zusammenspiel.

Farbe
Zu Schwarz mit seinen Aufrasterungen in Grau wurde ausschließlich das in Japan häufig verwendete klare Rot (100% Yellow + 100% Magenta) gesetzt. Die gewählte Farbgebung reduziert die Inhalte und damit die Aussage auf das Wesentliche.

Schrift
Zur japanischen Kalligrafie kommt der Informationsträger Typografie, der für unseren Kulturkreis sofort erfassbar ist.

Das Wort "Aikido", in einer sehr runden, weichen, fließenden Headlinetypo (Blur) mit harmonisch variierender Buchstabengröße gesetzt, wird durch die Farbgebung und die Größe zum Eye-Catcher. Es bekommt den Zusatz "Kirchheim" in einer einfachen klaren Satzschrift (serifenlose Linearantiqua: Frutiger). Um die Dynamik der Bewegungen des AIKIDO zu betonen, sind beide Worte in Leserichtung leicht schräg ansteigend dargestellt.

Hintergrund
Als Fond wurde die Form eines hochkant stehenden Rechtecks zugrunde gelegt, welches sich aus zwei ungleich großen waagrecht ausgerichteten Flächen zusammensetzt. Die kleinere schwarze Basis trägt den größeren, dafür leichter (weil in Grau aufgerastert) wirkenden Flächenteil. Dieser Rahmen symbolisiert den AIKIDO-treibendenden Menschen.

Zusammenspiel
Im AIKIDO befindet sich das "AI", die Harmonie, die innerlich reift und im AIKIDO-Übenden (AIKIDOKOA) sichtbar wird; die überstehenden Enden machen die Wirksamkeit nach außen in seine Umgebung deutlich. Der Weg ist das Ziel!

Konsequent verfolgt AIKIDO wie kaum eine andere Sportart oder Kampfkunst das Ziel der Harmonie. Die beidseitigen Spitzen des freien Elements sollen auf die Ableitungen aus dem Schwertkampf hinweisen. Diese etwas aggressive Wirkung wird durch das herausragende Halbrund des "o" wieder aufgefangen. Es greift die Kreisformen in den Bewegungsabläufen der AIKIDO-Techniken auf.

Message
Das Logo soll in seiner Gesamtheit durch Verbindung, Überschneidung, Staffelung, Kombination und Anordnung der Inhalte ein ausgewogenes Bild vom Wesen unseres Sports zeigen.

Sibylle Schmohl, 2001

Unser Logo haben wir übrigens in ähnlicher Form in "Aikido Aktuell", Ausgabe 3/2001, vorgestellt.

Die Erweiterung unseres Logos wurde im Herbst 2010 von Sybylle Schmohl und Markus Rebmann durchgeführt.